"Little Suns united" - ein Malprojekt mit Kindern


Die Vision

In den Little Suns Workshops feiern wir mit Kindern die Sonne als unsere Lebensquelle - denn ohne Licht gibt es kein Leben. Der Malprozess aktiviert das innere Licht der Freude und bietet die Möglichkeit, die kleinen Sonnen ihrer Herzen und die große Sonne unseres Ursterns in Farbe und Form zu feiern.
Little Suns soll uns daran erinnern, dass wir alle unter derselben Sonne leben, alle denselben Ursprung haben und alle dasselbe Herz teilen. Wir sind alle kleine Wesen unter der Sonne. Wer diese Demut spürt, wird die Schönheit in allem erkennen und mit einer unendlich gesteigerten schöpferischen Kraft belohnt werden. Wir sind alle "Kinder der Sonne".
Wenn die Little Suns Bilder aus den verschiedenen Workshops zu einer großen Sonne, Little Suns united, zusammengefügt werden, entsteht ein sonnenähnliches Lichtfeld, das über seinen Entstehungsort hinaus wirkt.


Die Umsetzung
Im Sommer 2023 lud Lascaux Colours & Restauro Kinder dazu ein, an dem Projekt Little Suns teilzunehmen und ihre ganz eigenen Inspirationen der Sonne zu malen. In den Little Suns Workshops wurden Kinder jeden Alters eingeladen, die Sonne zu betrachten, sie in ihr Herz aufzunehmen und sich von ihr leiten und wärmen zu lassen.
Die Workshops fanden an fünf europäischen Standorten statt (Bern, Amsterdam, Darmstadt, Eppan und in Lascaux in Brüttisellen) - mehr als fünfhundert Bilder wurden von den Kindergruppen gemalt.
Die inspirierenden Werke wurden am 2. September anlässlich der 60-Jahr-Feier von Lascaux unter dem Titel Little Suns united zusammengeführt und präsentiert. Little Suns united wurde vom 25. bis 27. Oktober während des internationalen Kongresses "CREATE THE MAGIC! For a better tomorrow" im Zentrum Paul Klee in Bern ausgestellt.
Unter der Leitung von Machteld Aardse, die mit Begeisterung und Freude bereits zahlreiche Kinder begleitet hat, werden wir noch viele Little Suns zum Strahlen bringen – denn Farben und der kreative Prozess sind der Schlüssel zu einer Zukunft im Einklang mit der Schöpfung.

Machteld Aardse: "In den Little Suns Workshops lassen wir die Kinder ihre Sonne malen. Ihre Sonne kann aus ihrer Erinnerung oder ihrer Fantasie stammen und erforscht die Bedeutung, die sie für sie hat; wie sie für sie aussieht und sich anfühlt. Es geht nicht in erster Linie um das gemalte Ergebnis - es geht darum, die Sonne durch den Malprozess kennenzulernen. Die Erfahrung, diese kleine Sonne zu malen - die einzigartig für sie ist - bildet eine lebenslange Erinnerung. Es ist eine enorm berührende Erfahrung, diese Workshops zu leiten, in denen die Kinder alle zusammen sind und ihre Augen, ihre Herzen und ihre Körper öffnen, um am Malen ihrer Sonne teilzunehmen.

"Es ist auch interessant zu sehen, dass, obwohl wir alle die Sonne teilen, jeder von uns sie aus einem anderen Blickwinkel sieht - ein anderer Moment, eine andere Stimmung, ein anderes Milieu. All diese Vielfalt nehmen die Kinder in sich auf, doch wenn wir sie bitten, 'bitte male deine Sonne', wissen sie alle, was sie tun sollen - das ist eine solche Kraft."
"Die Sonne kann ein glühender Ball in einem dunklen Universum zwischen funkelnden Sternen sein - sie kann aber auch ein grünes Gebilde in den Wolken sein, auf dem eine Schnecke sitzt. Das kann kein Elternteil erfinden, das ist in Kindern wesenhaft angelegt, und darin liegt ihre Kraft. Wir alle müssen lernen, den Kindern viel mehr Raum zu geben und ihnen zuzuhören, was sie sehen und wie sie es sehen. Indem wir sie sprechen und ihre Sichtweise teilen lassen, kann sich unser Blick auf die Welt öffnen."

Wenn Sie an einem Little Suns Workshop teilnehmen oder einen solchen veranstalten möchten, kontaktieren Sie und bitte: infoGhR9WMKrRteAhlWfondation-lascaux.com

Bewerbungen werden bis 30.04.2024 entgegengenommen.